20201130-HNW-3.jpg

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

SOKRATES

SARAH RIETZE

#transformation #selbstbestimmung #wirksamkeit #potenzialentfaltung #innovationsfähigkeit #schaffenskraft #kreativität #veränderung #agilität #teamgesundheit #neuearbeit #menschsein #augenhöhe #bauchgefühl #selbstorganisation #echtheit #psychologie #nachhaltigeleistung


 
 
Hallo, ich bin Sarah.

 

Ich verstehe mich als Begleiterin für Organisationen auf ihrem Weg zu neuen und agilen Arbeitsformen. Als Solopreneurin, Psychologin, Agile Coach und Organisationsberaterin unterstütze ich Sie sowohl bei der Zieldefinition als auch bei der Umsetzung konkreter Projekte. Meine Leidenschaft ist die direkte Zusammenarbeit mit Teams und internen Teamcoaches, um diese in ihrer Identitätsfindung zu unterstützen und sie zur Selbstorganisation zu befähigen.

Seit meinem Psychologiestudium beschäftigt mich die Frage, wie gute, sinnvolle und gesunde Arbeit gestaltet sein kann. Die Art und Weise, wie wir arbeiten, sollte in Einklang mit unseren Grundbedürfnissen von Selbstbestimmung, sozialer Zugehörigkeit, Sinn- und Kompetenzerleben sowie einem achtsamen, gesunden Leben stehen. 

 

Ich bin Expertin darin, Potenziale zu erkennen und Chancen zu nutzen. Nach der Schule habe ich mir zwei Jahre Zeit genommen, um die Welt zu entdecken. Die Auslandserfahrung hat mich gelehrt, wie wichtig es ist, neue Perspektiven einzunehmen und meine eigenen Erlebensmuster immer wieder zu erweitern. Auch im Berufsleben habe ich gelernt, mir Wahlmöglichkeiten bewusst zu machen, für mich zu nutzen und mich so auch immer wieder neu zu erfinden. Eine ausgewogene Balance aus Verstand und Bauchgefühl begleitet mich stets in meinen Entscheidungen.

20201130-HNW-16_edited.jpg

Bereits während meines Studiums habe ich praktische Erfahrung in der Beratung zu HR-, Leadership- und Kulturthemen gesammelt. Das erste Kapitel meines Berufslebens schrieb ich als Beraterin bei der international führenden Strategieberatung Oliver Wyman, wo meine Schwerpunkte auf den Themen Organizational Design und Effectiveness lagen. Danach wechselte ich in einen Konzern und arbeitete dort als Projektmanagerin im Bereich People Development, u.a. im Performance- & Talentmanagement, an der Entwicklung einer Feedbackkultur sowie eines Change Management Frameworks. Mit Begeisterung entwickelte und erprobte ich zudem Ideen zur Arbeit in virtuellen Projektteams und widmete mich der Einführung neuer Tools und agiler Arbeitsformen. Zuletzt konnte ich in meiner Rolle als Agile Coach und Scrum Masterin in einem Softwareentwicklungsunternehmen agiles Arbeiten direkt als Teammitglied erleben und gestalten.

So konnte ich über die letzten Jahre zunehmend meiner Leidenschaft für die Themen Agilität und New Work folgen. Daraus entstand auch ein Promotionsprojekt, in dessen Rahmen ich die Bedingungen für gesundes, agiles Arbeiten erforsche. Meine Erkenntnisse lasse ich wiederum direkt in meine Arbeit einfließen. 

 

Nicht zuletzt bin ich stolze Mama von zwei Kleinkindern, die in den letzten Jahren dazu beigetragen haben, dass ich viel über mich selbst gelernt habe, und darüber was im Leben wirklich zählt - stabile, vertrauensvolle Beziehungen. Im Privatleben und natürlich am Arbeitsplatz.

 

~ 9 Jahre Erfahrung im Bereich HR- und Leadership-Consulting, Personal-entwicklung, Workshopmoderation, Training sowie im Change-Management

~ 8 Jahre Erfahrung im Projektmanagement (u.a. branchen- und länderübergreifend in einer internationalen Strategieberatung im Bereich Organizational Design & Transformation, sowie in der Rolle als Projektmanagerin People Development im Konzern)

~ 2.5 Jahre Erfahrung als Scrum Master & Agile Coach (intern & extern) sowie Coaching und Teamentwicklung in agilen Teams

Seit ~1 Jahr selbstständig als Organisationsberaterin und Agile Coach

Studium der Psychologie (B.Sc. & M. Sc.) in Leipzig, Konstanz und Bordeaux (FR) mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie und Klinische Psychologie

Abschlussarbeit im Bereich Ambidextrous Leadership & Change Management

 

Alumna der Stiftung der Deutschen Wirtschaft / Trainerin für das SDW-Gründungsprogramm Herausforderung Unternehmertum

 

​Externe Doktorandin an der Universität Leipzig am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie zum Thema Arbeitsplatzgestaltung und Wohlbefinden in agilen Entwicklungsteams (seit 2020)

 

Systemische Coachingausbildung / Personal & Business Coach (2018/2019)

 

Weiterbildung in hypnosystemischer Beratung (nach G. Schmidt) und systemischer Gruppendynamik (bei Fritz B. Simon)

 

Zertifizierung zum Professional Scrum Master (2018) und Professional Scrum Product Owner (2020)

Gastbeiträge an den Universitäten Leipzig, Dresden und Konstanz

IN KÜRZE

PRINZIPIEN MEINER ARBEIT

SYSTEMISCH-KONSTRUKTI-VISTISCH

Für eine nachhaltige Problemlösung und  Veränderung 

ist es wichtig, das Gesamtgefüge Ihrer Organisation und die Wechselwirkungen zwischen einzelnen Akteuren im System zu verstehen. 

GESUND LEISTUNGSFÄHIG

Um einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg zu ermöglichen, werden Ihre Teams  durch eine gesunde Arbeitsgestaltung zu mehr Innovation, Kreativität und Potentialentfaltung befähigt.

ACHTSAM

VERÄNDERND (KORU)

Das Koru Symbol (Māori) löst in seiner symbolischen Einfachheit eine scheinbare Ambivalenz: Es steht für ständige Bewegung und Veränderung sowie innere Ruhe und Balance zugleich. Veränderung soll dazu dienen, Ihre Organisation zu stärken und langfristig ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen.

WISSEN-SCHAFTLICH BEGLEITET

Der Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Arbeitsrealität ist mir ein wichtiges Anliegen. Deshalb fließt insbesondere auch meine eigenen Forschung zu Wohlbefinden und Arbeitsplatzgestaltung in agile Teams direkt in meine Praxisarbeit ein.